Blickkontakt

Das Auge, welches man auch das Fenster der Seele nennt.

Leonardo da Vinci

Ein Aphorismus, den ich schon lange kenne, über den ich schon ewig nachdenke… und bislang nicht ans Ziel gelangt bin.

Ich vermeide den direkten Blickkontakt. Nicht gezwungen. Und auch nicht bewusst.

Bewusst muss ich mich zwingen in die Augen meines Gesprächspartners zu sehen, oftmals weiche ich aber aus und lande auf der Nasenwurzel, Nasenspitze, oder wische mit meinem Blick durch das Gesicht, switche für Sekundenbruchteile auch mal in den direkten AugenBlick, dies aber überwiegender Weise nur bei Personen, die mir sehr nahe stehen.

Ok, es gibt eine Ausnahme: wenn ich ziemlich wütend bin, also das, was man auch ‚man hat mich zur Weißglut gebracht‘ nennt, dann fange ich an zu starren, frontal, zielgerichtet, mitten in die Augen und bleibe dann dort kleben. Weder für mein Gegenüber, noch für mich angenehm, außerdem für mich extrem anstrengend, warum kann ich allerdings nicht benennen, ich vermute allerdings, dass es die Abweichung von der Norm ist, sowie auch die Wut, die ein unglaublich energieraubendes Gefühl ist.

Was erkennt man in den Augen außer der Augenfarbe, ob ggf. eine Erkrankung vorliegt, Länge der Wimpern, Augenform an sich…? Ich.habe.keine.Ahnung!

Wenn ich denn mal einen dieser vielen Tests gemacht habe, die es in der Autistenszene gibt, bzw. wie man immer wieder zur Belustigung aller geteilt bekommt (ja, es gab Situationen wo alle nur *rofl* – *lol* – was weiß ich, gepostet haben, weil keiner die Volle Punktzahl erlangt hat und alle sagen mussten ‚das war wohl nichts‘)…: Totalversager…ich erkenne in jedem einzelnen Gesicht einen wütenden Menschen, außer, es werden die Zähne gezeigt, dann ist es ein lachender Mensch. Was ja nun sooo nicht unbedingt richtig ist habe ich inzwischen gelernt *zwinker*.

Ich finde es faszinierend, was zum Beispiel mein Mann alles aus den Augen heraus liest. Er guckt mich an und weiß punktgenau ‚Du bist sauer! Warum bist Du sauer?‘ – ‚äh. Nein!? Ich bin komplett entspannt?!‘ (ich muss gerade selber herzlich lachen)… ich scheine nämlich meine Mimik nicht im Griff zu haben. Es hat den Anschein, dass ich total entspannt auch alles in meinem Gesicht entspanne, so auch meine Augen. Nur wie gucken verstimmte Augen nun wirklich?? Ich glaube, ich will es auch gar nicht wissen.

Hatte ich gedacht.

Mir gewünscht.

Nur kommt es doch auch mal anders.

Denn:

ich hatte letztens ein schwerwiegendes Problem mit meinem Psychiater. Er hatte mich gedrängelt nun doch endlich mal den Antrag auf Schwerbehinderung zu stellen. Ich habe hierzu nun diverse Male schon gebloggt, ich möchte es nicht noch einmal ‚aufwärmen’…

Vor 2 Wochen dachte ich mir ’so, jetzt reicht es‘ und bin in die Stadt gefahren. Bin mit dem Vorsatz in die Praxis gegangen ‚du gehst nicht eher weg, als dass du den Bericht hast’… nunjaaa…

Von einer dezent genervten Sprechstundenhilfe wurde ich gebeten vis a vis der Anmeldung Platz zu nehmen ‚der Doktor kommt gleich’….

Dr Doktor kam auch kurz darauf in die Anmeldung, nur, nicht um mir freudig mitzuteilen, dass der Bericht fertig sei, ich die versprochene Kopie nun bekommen kann (eine Woche vorher war der Bericht ja angeblich schon fertig, so seine Auskunft). Nein.

Er wurde sauer.

Und baute sich (der Mensch ist gute 20cm größer als ich) vor mir auf, faltete sich auf meine Größe herunter und sein Gesicht kam ca. 20cm vor meinem Gesicht zum Stillstand.

Ich hatte keine Chance diesem Blick auszuweichen.

Zum einen war ich paralysiert ob des Einbruchs in meinen ‚Wohlfühlabstand‘, der deutlich mehr als 20cm bemisst.

Zum anderen (hatte ich erwähnt, dass er blind ist?) diese blinden Augen, heraustretende blinde Augen, im Abstand von 20cm vor mir zu sehen, Leute, das ist eine Hausnummer.

Ich finde es grundsätzlich gut, dass er dies nicht verbirgt. Wieso sollte man eine Behinderung verbergen? Mir fällt wirklich kein vernünftiger Grund ein, aber so? Never ever again.

Und, ich wusste nicht, dass ich einen wirklich bösen Blick erkennen kann. Und außerdem hätte ich niemals gedacht, dass blinde Augen tatsächlich einen Ausdruck haben können und bitter böse funkeln können.

Mir wurde wieder einmal schlagartig klar, warum ich nach Möglichkeit einen nahen und direkten Blickkontakt vermeide. Dieses Bild verfolgt mich im übrigen seitdem, aber das ist noch ein anderes Thema…
Es ist ganz einfach: wie bei so vielen anderen Begebenheiten ein zuviel an zuviel, außerdem sind mir Augen unangenehm, ich kann sie mir von der Seite ansehen, aber nicht frontal, ich kann sie mir ansehen, wenn ich nicht auch direkt angesehen werden, aber niemals face to face, kürzester Abstand, Auge in Auge…. waaah.

Der eine oder andere wird sich fragen ‚warum wurde er sauer?‘, mein Therapeut meint ‚Sie haben den ‚roten Knopf‘ gedrückt‘, will meinen, meinem Psychiater ist durch diesen meinen Besuch deutlich geworden, dass ich ihn ‚ertappt‘ habe, womit er nicht umgehen konnte und somit unprofessionell reagiert hat (ertappt, dass er mich angelogen hat, der Bericht war noch gar nicht fertig).

Dumm gelaufen.

Mir bleibt jetzt nur noch ‚Augen zu und durch‘, sowie die Entscheidung, ob ich einem Arzt noch vertrauen kann der mich anlügt, egal aus welchem Grund.

Werbung

5 Gedanken zu “Blickkontakt”

  1. btw ist es ja interessant, daß ein Psychiater blind ist, so kriegt man so einige Infos nicht mit… Punkt für mich, als autist Psychologin, die das lieber für sich behält 🙂
    Beruflich hab ich gar kein Problem mit Blickkontakt – privat hab ich auch einige Zeit gebraucht, um zu merken. daß ich Blickkontakt nur in entspannten Situationen gut aushalte, also nicht, wenn etwas Wichtiges zu bereden ist, ein wichtiges Gespräch länger dauert oder gar bei Streit…

    Gefällt mir

  2. Gibt noch einen Aspekt, den ich mal ausprobieren werde: geht um erinnern von Personen.

    Die Informationen werden nicht als „Person“ abgespeichert sondern alles was irgendwie „Mensch“ ist in der menschlichen Ecke und das abrufen erfolgt durch einen Schlüssel. Code. Cue.

    Die Augen…

    War klar, dachte ich beim Lesen. Stimmt vielleicht auch. Ich kriege momentan wenig Leute im Gedächtnis akkurat zusammen gepuzzlet. Wer sich zu ähnlichen ist ist fast nicht als Individuum zu erkennen.

    Und umgekehrt. Ich bin scheinbar für einige wirklich „wer anderes“ 😂

    Bin mir selbst aber unsicher zur Zeit warum ich augenkontakt vermeide. Vermieden habe.

    Kann sein, dass es eigentlich wirklich unerheblich ist – wenn andere cues zusätzlich existieren.
    Ich erinnere über Bewegung und Geruch.

    Augen sind ne Vereinfachung, deswegen so standardisiert.

    Oder doch ne andere Art zu erinnern.

    Hab leider keine Einzellinks dazu, ist die Zusammenfassung grob der letzten Wochen…

    Starren, das ist es und die nähe.

    Ist ganz altes Erbe: war ne drohgebärde.

    Die funktionieren nicht über Mimik im menschlichen modern sinn…Ich schätze das Gefühl wird durch zurück starren in einem erzeugt!?…

    Nice, ich werde der Frage nachgehen und vielleicht finde ich was…

    Gefällt mir

    1. Ja. Dieser Artikel ist aus dem Demenzbereich. Meine Tochter nimmt dies gerade durch, deswegen kam ich darauf.

      Es gibt einige Bereiche, da habe ich gedacht ‚diese bedauernswerten Menschen haben ähnliche Probleme wie Autisten‘, deswegen das Posting.
      Bei den dementen Erkrankungen wird das ganze ‚Sein‘ auf den Nullpunkt zurückgefahren. Ich nenne das immer ‚der Kreis schließt sich‘. Alles das, was der Mensch gelernt, erlernt hat, sich erarbeitet hat, wird zerstört und somit auch das Verständnis für andere, das Erkennen von Situationen, das Erkennen von Emotionen, das Erkennen von Personen unmöglich.
      Ich denke, DAS ist das, warum hier so geforscht und erklärt wird und im Grunde genommen können wir Nutznießer sein, weil Erklärungen geliefert werden.

      Fakt ist, dass dieser Blickkontakt in der Gesellschaft als etwas exorbitant wichtiges angesehen wird. Wer keinen Blickkontakt hält, gilt als unsicher, unehrlich, link. Wie viele Autisten haben sich dem angepasst und schauen zwar nicht in die Augen ihres Gegenübers, aber nah daneben, so dass viele nicht erkennen, dass sie gar nicht direkt angesehen werden??!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..